News



11.03.2019

AKTUELL! 26.Mai 2019 HOBBY HORSING TURNIER 2019


HOBBY HORSING 2019


INFO, Anmeldung


Anmeldung und Sponsoren


29.01.2019
Anerkennung ASCA DIPLOM zur Anerkennnung der Krankenkassenabrechnung.
Nun habe ich die offizielle Anerkennung der ASCA. Ja eigentlich eine Errungenschaft. Aber auch dessen Rechnung und Verpflichtung zur Weiterbildung.

29.01.2019
Daten für unser Sommerlager
Je nach Wetterlage gehen wir mit den Pferden an den Rhein zum schwimmen, erstellen eines Geschicklichkeisparcour und reiten im wunderschönen Gelände. Zum Reiten gehört auch immer die Pflege und auch die Stallarbeiten. Wir lernen Regeln und lernen auch wiso. Wer sich getraut darf auf dem Hof übernachten.
Für Verpflegung wird ausreichend gesorgt! Jeder darf natürlich noch sein eigenes Knabberzeug mitbringen. Wir benehmen uns wie Pferde; mindestens 5 Malzeiten am Tag. Leckerli immer erwünscht. Liebe geht durch den Magen. Und der ist bei den Pferde gross.
Daten Sommerlager 2019:
26.7. - 27.7.2019 Freitag - Samstag
9:00- ca.18:00 Uhr
280.-

5.7.-7.8.2019 Montag - Mittwoch
9:00- ca.18:00 Uhr
380.-

24.09.2018
Ab 1 November 2018

Familie Albrecht

Chellerloostrasse 1
8174 Stadel

Den Stallnahmen bestehend * CHELLERLOO *

Navi hat Schreibfehler ! Chällerloostrase findet es.
Name Chellerloo. Mundart, im Chällersloo.
Beschreibung, Wiese, Acker am Wald.




Umzug der Pferde in einen neuen Stall. Da meine Pferde und auch die Reittherapie auf dem Hof der Stiftung Enzian in Glattfelden wegen Umstrukturierung keinen Platz mehr haben, musste ich mich umsehen. Das Jahr 2017 konnte ich gut überbrücken. Mit der Möglichkeit ein Stück Land von Herr Lee pachten zu können und so bestens die Pferde gesund zu halten. Da der Bund, Baudirektion wegen Grundplanungsgesetz die Befestigung des Bodens und den Unterstand auch mit Baueingabe nicht bewilligt hat, muss ich den Platz wieder vollständig zurück bauen. Durch Mitteilung einer Freundin, deren Freundin bekam ich die Möglichkeit auf einem nahegelegenen Hof meine Pferde zu halten. Auch die Reitstunden und die Reittherapie kann ich da Praktizieren. Die Pferde können da gesund und munter gehalten werden. Weiden und ein tip top! gepflegter Reitplatz direkt auf dem Grundstück. Danke für die Möglichkeit.
Da ich mit dem Umzug und der Pacht die Kosten massiv erhöht haben muss ich die Reitstundenpreise Anpassen.
Die langjährigen, treuen ReiterInnen werden gerne eine Abovergünstigung erhalten.

News



20.09.2018

Hobby Horsing 2019


Voraussichtliche Planung Mai 2019. Durch mein Medizinstudium und den Umzug in einen neuen Stall musste ich das Hobby Horsing leider verschieben.


News



04.09.2018
Nach Bestanderner Abschlussprüfung meines Medizinstudium ( Grundausbildung Medizinische Grundlagen, Anatomie/Physiologie/Biologie/Pathologie/Hygiene/Diagnistik/Psychologie/basic/Epidemiologie/Pharmakologie) und Naturheilkunde feiere ich mit freude ein hartes Jahr mit viel lernen, Iinnereien, Krankheiten, Heilkräuter und Lateinisch!

News

10.09.2018
Leider muss ich mitteilen dass Funny das schwarze Pony , mein bestes Pony!, nicht mehr lebt. Leider musste ich sie erlösen lassen. Nach kurzer aber schockierender Diagnose ; Kieferbruch musste ich mich entscheiden Sie gehen zu lassen. Dies lässt sich durch ein unglück auf der Weide erklären. Keinen Trifft direckt diE Schuld. Es wären mehrere operative Eingriffe nötig gewesen. Genesung ungewiss. Boxenhaft 6-8 Monate. Schmerzen und weitere Defizite durch Lähmung beim fressen. Das wäre kein Leben für Funny. Ich behalte dich immer in meinem Herzen. Ich habe so viel Zeit mit Funny verbracht, mit ihr ihren Muht gestärkt. Ich hab dich lieb. Doch bitte an alle Leute. Füttert keine Tiere Pferde Kühe oder sonst was auf der Weide. Dies erzeugt Futterneid und es kommt zum Streit der Weidenden Tiere. So wird der Rangniedrige weggedrängt und bekommt einen Schlag. Klar führt dies nicht gerade zu schlimmen Verletzungen aber genau in diesem Fall hat es dazu geführt!
Genaue Version Funny
Es ist auf der Zumsteinweide geschehen. Habe es nicht miterlebt. Bin um 9:30 da hin. Habe bis da an Funny nur bemerkt, dass sie im Mund etwas Schaum hatte. Kein Blut. Nichts zu sehen. Sie hatte auch keine grossen Schmerzen gezeigt. Dachte sie hat sicher einen Stich einer Wespe im Mund. Dach dem zusammenlesen der Bollen. Wollte ich und Tara sie auf die LKW Weide zügeln. War nichts geschwollen. Aber Tara sah Bein anzeigen etwas Blut hinter der Ganasche. War wie ein kleiner Pix nichts Schlimmes. Dachte ok ich schau dann nachher. Auf der LKW Weide angekommen. Schaute ich dann nochmals genau. Denn die Fliegenkappe hatte etwas Blut dran. Funny reagierte etwas empfindlich aber ok. Guezli nahm sie aber kaute sie nicht. Dann ging ich in den Stall und packt Desinfektion, Tupfer und sonstiges mit. Habe dann den kleinen Kratzer aufgeputzt. Dann kam ein Loch zum Vorschein. Daraus kam immerzu sekret kein direktes Blut. Etwas Weisses deutete auf einen Pickel hin. Dachte Abszess. Ich rief sofort die Tierärztin Dr. Annina Glauser an. Inzwischen war 11:45 Uhr. Sie wollte abschätzen ob sie am Abend kommen solle oder jetzt. Hm… ich meinte jetzt. Aber die Backe war nun geschwollen. So erst das untere Bild mit dem grössten Loch war nach der Tierärztin Also kam Annina Glauser trotz Mittagspause direkt zur LkW Weide. Ultraschall. Nichts zu sehen wegen dem Bruch. Wir haben dann unempfindlich gespritzt und ihr auch noch Schmerzmittel gegeben. Verdacht auf ein Abszess im Unterkiefer. Da Funny auf der LKW Weide war und da hatte es Gras. Sie hatte inzwischen nicht gegessen. Denn sie sollte ja schon einen Kugelabschnitt haben, vom feinen Gras. Annina musste noch zu weiteren vereinbarten Terminen und wir vereinbarten 15 Uhr oder ab 19 Uhr. Dann erst am Abend 19 Uhr möglich. Nach aufschneiden, fühlen kam eine Kante an der Backe zum verwirren. Durch Rücksprache mit einem Chirurgen, akuter Verdacht auf Bruch . Ok, da muss erstmal geröntgt werden. Dann sehen wir was los ist. Funny ganz brav etwas schläfrig. ? Hungrig? Warten auf das Röntgenbild. Schiesse!!! Nicht ein Riss nicht ein Stück. Der ganze Knochen durch. Mein erster Gedanke. Funny kommt nicht mehr nach Hause. Ich sah das Bild ca. 10. Minuten allein denn die 2 zuständigen mussten kurz davon.... Ich bin nicht doof und erkannte den Bruch auf dem. Bild. Denn im Wartesaal stand ein ausgestellter Schädel eines Pferdes. So musste ich genau erkennen was nicht so ist wie es sein sollte. Diesen Bruch zu operieren und zu heilen und essen für ein Pferd ist wenig möglich, sinnvoll ..... Die Ärzte meinten wir können bis morgen warten und dann wird die Möglichkeit mit mehreren Ärzten besprochen ..... ich fand nein das möchte ich Funny ersparen. Sie ist so feinfühlig sie wird das nicht gut durchstehen. Gerne möchte ich sie heute noch davon erlösen. Ich durfte die auf eine Wiese unter einem Apfelbaum unter Sternenhimmel gehen lassen. Sie fehlt mir so sehr! Sie war so stark einfühlsam, zickig willensstark bewegungsfreudig ..

News



02.04.2018
In planung Hobby Horsing 2018 (Steckenpferdturnier ). Mit Richter und Preisverleihung.
In Finnland und Schweden üben junge Mädchen Dressur- und Springreiten mit dem Holzpferd. Der Gag-Sport hat bald 20'000 Fans. Die hohen Kosten eines echten Pferds können hartnäckige Skandinavier nicht von ihrem Hobby abhalten. Immer mehr junge Reitsportler klemmen sich hölzerne Steckenpferde zwischen die Beine und absolvieren mit kunstvoll eingeübten Bewegungen einen Parcours, bewältigen komplizierte Schritte und überspringen Hindernisse mit elegantem Schwung.



31.10.2017
Ferienpass Glattfelden und Ferienpass Eglisau
Auf dem Rücken der Pferde sitzen unsere Kinder mit dem Glück der Erde. Auch die Pferde genossen die Streichelenheiten und die lieb mitgebrachten Karotten und Äpfel.
Herzlichen Dank an die freiwilligen Helferinnen, die uns einen tollen Ausritt mit den Kleinen mit ermöglicht haben.


22.10.2017
Vereinsmeisterschaft Fahren Kavallerieverein Bülach und Umgebung in Hüntwangen.
Erreichten wir Platz 6.
Ein super schöner Herbsttag mit gelegentlichen ganz kleinen Regenschauern und einem sehr gut zu fahrenden grossen Sandplatz. 9 Teilnehmer, dafür aber ein sehr familiärer Anlass. Vielen Dank allen Helfern und Sponsoren, es war schön! MH
Herzlichen Dank an meine Mami. Sie war mein Grom. Beifahrer für Einspänner Pflicht. Da meine Top Funny nur 100cm klein ist, und einen Wagen mit 2 Persohnen drauf durch den sehr schwierig gestellten Parcours ziehen musste. Somit konnten wir die Spitze leider auch mit viel Training nicht erreichen.
Ich bedanke mich bei dem Kavalleriverein für die Organisation und Durchführung eines so tollen Anlassses. Die Mühe und der Aufwand haben sich gelohnt. Ein Erlebnis das mich in meinem Herzen mit meiner ganzen Familie Verbindet und ich nie vergessen werde. Mich begleiteten meine Familie . Mami, Mann, Kinder bester Freund und Turnieranalysator. Auch zwei Girls die schon einige Ausritte und Ausfahrten mit Funny genossen, waren am Turnier als Funny begeisterte dabei. Danke!


01.10.2017
Liebe Eltern
Sicher haben Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit Preisen bei anderen Freizeitaktivitäten Ihrer Kinder. Viele dieser Aktivitäten sind über einen Verein und viel Freiwilligenarbeit organisiert wie z.B. Fussball, Eislaufen, Pfadi etc. Meist werden sie auch noch von der öffentlichen Hand subventioniert und die Hallen oder Trainingsplätze (fast) gratis zur Verfügung gestellt. Andere wie Ballett, Kampfsportarten oder Musikunterricht müssen ihre Infrastruktur und die Lehrer/Trainer selber finanzieren. Das heisst, von den Preisen, die Sie als Eltern bezahlen muss jemand leben können. Genau so ist es in den Reitstunden, aber eben trotzdem ganz anders. In den Ballettstunden können grössere Klassen unterrichtet werden, dadurch steigt das Unfallrisiko nicht an. Der Musiklehrer kann sein Instrument nach der Stunde einfach in den Schrank stellen, genauso wie der Fahrlehrer sein Auto abends und an den Feiertagen in der Garage parkiert. In den Reitstunden kommt neben den Kosten für den Lohn des Reitlehrers auch noch die Kosten für das Pferd dazu. Dieses will aber an 365 Tagen im Jahr praktisch rund um die Uhr versorgt sein. Es braucht auch ausserhalb der Reitstunden viel Infrastruktur, teures Futter und viel Pflege. Auch an der Ausbildung muss konstant weitergearbeitet werden. Wie viel kostet ein Pferd? Der Kaufpreis eines Pferdes ist nicht einmal so hoch, der Unterhalt übersteigt häufig sehr schnell die Anschaffung. Für ein durchschnittliches Pferd, das nicht vielversprechende Chancen im Sport hat oder einer seltenen Rasse angehört, muss ein Kaufpreis zwischen 4000.- und 10 000.- gerechnet werden, je älter es wird, desto weniger. Bei einer guten Ausbildung eher mehr. Wenn Sie Ihrem Kind ein Pferd kaufen würden, müssten Sie mit folgenden wiederkehrenden Ausgaben rechnen:
Pension (je nach gewünschter Infrastruktur) monatlich 680.- bis 1000.-
passender Sattel (einmalig) 3000.- bis 5000.-
Zaum und Trense (einmalig) ca. 200.-
sonstiges Zubehör (Putzzeug, Halfter, Abschwitzdecke) ca. 300.-
Ausbildung des Pferdes und des Reiters monatlich ca. 150.-
Hufpflege oder Hufbeschlag, alle 2 Monate ca. 180.-
Impfen, entwurmen, Zahnkontrolle, jährlich ca. 200.-
andere Tierarztkosten 0.- bis ?
Wenn man all diese Kosten zusammenrechnet, kommt man auf 40.- bis 60.- pro Tag, die ein Pferd kostet.
Wie entsteht ein Reitstundenpreis?
In manchen Reitschulen läuft ein Pferd in 3-5 Reitstunden pro Tag, damit die Kosten pro Pferd auf möglichst viele Reitschüler verteilt werden können. Gleichzeitig unterrichtet ein Reitlehrer 8-15 Reitschüler gleichzeitig und Anfänger werden häufig von Lehrlingen (meist schon im ersten Lehrjahr) unterrichtet. Sparpotenzial hat auch die Ausrüstung der Pferde. Es gibt auch Sättel für wenige hundert Franken. Bei der mangelnden Qualität leidet vor allem das Pferd, das mehrere Stunden mit einem drückenden Sattel auf dem Rücken arbeiten muss, aber auch die Sicherheit der Reiter, wenn das minderwertige Leder reisst. Auch bei den Tierarztkosten und bei der Hufpflege lässt sich gut auf Kosten der Tiere sparen. Ich finden das ethisch nicht vertretbar. Die Kinder wollen reiten lernen, weil sie Pferde faszinierend finden und sie meistens ihre Lieblingstiere sind. Dann soll es diesen Tieren auch gut gehen bei der Arbeit mit den Kindern. Damit sie langfristig ihrer Arbeit mit Freude und guter Gesundheit nachgehen können, muss auf sie Rücksicht genommen werden. Eine gute Reitschule beachtet folgende Punkte: - Die Pferde werden nicht mehr als 3 Mal pro Tag eingesetzt, besser noch nur 2 Mal. Zwischen den Einsätzen muss möglichst immer eine Pause liegen, da der Magen der Pferde nicht darauf ausgerichtet ist. längere Zeit ohne Futter auszukommen. Manche Pferde können sogar nur ein Mal pro Tag eingesetzt werden, da ihr sensibler Typ nicht mehr verkraftet. - Jedes Pferd hat einen passenden Sattel und eine passende Trense. Die Sattelpassform muss von Zeit zu Zeit von einem Fachmann überprüft werden. Unpassende Ausrüstung kann das Pferd zum Bocker oder Beisser machen. Auch wir Menschen gehen nicht auf eine Wanderung mit unpassenden Schuhen. - Kinderreitstunden sind häufig langweilig für die Pferde, da immer wieder dasselbe geübt werden muss. Auch bekommen die Pferde von den Reitschülern noch viele ungenaue Zeichen, so dass sie irgendwann nicht mehr wissen, was richtig ist. Deshalb muss ein Reitschulpferd regelmässig "Korrektur geritten" werden, das heisst, eine gut ausgebildete Person muss ihnen wieder zeigen, auf welche Zeichen sie wie reagieren sollen. Gerade in Kinderreitschulen ist es auch wichtig, dass die Pferde zwischendurch mit einem guten Reiter Dampf ablassen können und ihre Intelligenz für anspruchsvollere Aufgaben einsetzen können. Ansonsten werden sie abgestumpft und aus Langeweile gefährlich für die Reitschüler. Bei der Gesundheitsvorsorge wird nicht gespart (impfen, entwurmen, Zahnkontrolle, Hufpflege). Auch die Futterqualität ist für Pferde von grosser Bedeutung. Kein anderes "Bauernhoftier" hat einen so heiklen Magen und wird so schnell krank durch schlechtes Heu oder verschimmelte Futtermittel.
All diese Punkte schlagen sich im Preis nieder. Damit Sie sich darauf verlassen können, dass diese Punkte bei mir eingehalten werden. Sie möchten es noch genauer wissen? Ich laden Sie herzlich ein mit uns auf einen Streifzug durch alle anfallenden Arbeiten auf unserem Hof mitzukommen:
Der Tagesablauf auf dem Hof Jeden Morgen werden die 7 Pferde gefüttert und gemistet. Dies dauert ca. 1 1/2 Stunden, zusätzlich wenden wir an den Wochentagen noch einmal 1/2 -1 Stunde pro Tag für wöchentliche Arbeiten wie Heu und Stroh in die Futterkammer bringen, Plätze kehren, Futterkübel und Tränken putzen, aufräumen, Weiden mähen, Zäune instand stellen, Einstreu erneuern, Sättel und Zaumzeug pflegen etc. Der Rest des Vormittags verbringen wir meist mit der Ausbildung und Ausgleichsbeschäftigung der Pferde. Am Abend brauchen wir noch einmal 1 Stunde für die Fütterung und das Misten der Pferde. Für jede Reitlektion, die am Nachmittag stattfindet, wenden wir zusätzlich Zeit auf für die Vor- und Nachbereitung, wie auch für Elterngespräche, Planung, Rechnungsstellung und ähnliches. Wir stehen manchmal mehrmals pro Nacht auf, wenn ein Pferd krank ist oder warten stundenlang auf den Tierarzt, wenn er gerade bei einem anderen Notfall ist. Die strengste Zeit ist immer der Sommer, wenn das Heu und das Stroh geliefert werden. Dann müssen 4-6 Personen bei Hitze die ca. 25kg schweren Ballen während mehreren Stunden im Heustock stapeln, damit der Vorrat wieder für ein Jahr reicht. Auch wenn der Boden im Auslauf erneuert werden muss, bedeutet das viele Stunden körperlich strenge Arbeit. Will ich mich mit dieser Aufzählung beklagen? Nein, dies alles gehört als Pferdehalter dazu und ich machen alles mit Freude. Aber genau wie die Yogalehrerin nicht gratis ihr früheres Hobby an Entspannungssuchende weitergibt und auch der Klavierlehrer von seinen Stunden leben muss, kann nicht auf Dauer unterbezahlt meine Arbeit machen.
Wie können Eltern den Kindern die Reitstunden finanzieren:
? Das Kind verzichtet an Geburtstagen und Weihnachten auf teure Geschenke und lässt sich von Götti, Gotti und Grosseltern Reitstunden schenken.
? Grössere Kinder können sich durch (Ferien-)Jobs wie Babysitting Geld dazu verdienen.
? Eltern von Kindern unter 12 Jahren können durch sporadische Mithilfe (z.B. beim Stapeln von Heu und Stroh im Sommer, Auslauferneuerung) eine Preisreduktion erreichen.
? Wenn Sie sich für das Angebot zur Mithilfe auf dem Hof (für Jugendliche oder Eltern) interessieren, melden Sie sich bitte bei mir, damit wir individuell abmachen können, wie diese Mithilfe aussehen soll.
06.8.2017
Sommerferien auf dem Hof. Das heisst alle Pferde und Hoftiere selber füttern, versorgen, pflegen, reiten.
Da weis mann was man hat wenn wir Tiere haben möchhte.
Täglich 3-4 Stunden Arbeit. Das ohne Reiten! Erst die Arbeit dann das Vergnügen!
5 Kaninchen,3 Schweinchen,2 Esel, 1Pony, 3 Pferde. Das gibt genügend Training. Fitness umsonst.

News



24.06.2017
Genemigung Sommerlager persönlich. Herzlichen Dank Thomas Paulin der Stiftung Enzian.

News



04.06.2017
Eine harte Zeit hinter uns. Niederschlag wegen Kündigung des Stalls,Zusage Stall,Umbau Sattelkammer Putzplatz, Aufbau des neuen Kiesplatzes und Tollen Futter-Unterstand für die Pferde.


Leider muss ich dafür wegen einem oder mehreren Gegner die Offizielle Baugenehmigung einreichen. Wo kein Kläger ..., kein Richter. Diese Ordentliche Eingabe läuft nun mit allen erdenklichen Unterlagen. Wir haben extra einen Experten zugezogen. Baugesuch, Baupläne und Katasterpläne zugestellt. Die Schriftlichen Arbeiten sind nun alle zusammengetragen. Nun hoffe ich der Kanton stimmt dem Wunderschönen Dach zu. Gibt da einige Regelungen die man mit einer Sonderbewilligung unterzeichnen muss.



Nun hoffe ich das Beste.


Sommerlager 2017
Uns besteht der tolle Sommer bevor. Die Planungen für das Sommerlager laufen noch. Ich konnte den Hofbesitzer leider erst anfangs Mai um seine Zustimmung bieten. Er hat geschäftlich wie Privat immer was los. Da komme ich mit meinem pfedrigen Wünschen auch noch….. Nun warte ich noch immer auf seine Zusage.


Sommerlager Planung
(Mo.-Mi.) 7.-9.August 2017 // 9:00-17:00
(Mi.-Fr.) 16.-18.August 2017 // 9:00-17:00

Zustand Top Crazy ( Fuchs )
Er durfte stolz in bester form seinen nun schon 24 Geburtstag feiern.


Dies ist ein stolzes Alter für ein Pferd das eine Zeitlang im Spitzensport tätig war. Dies führte zur Folge, dass Crazy in jungen Jahren davon seelische wie auch physische Schäden davon trug. Ich und meine Reiterin trainieren stets seine Muskeln und schmiegen seine Seele.
Es geht Crazy für seine Verhältnisse so gut wie man es sich nur im besten Falle wünschen könnte.
Meine Kenntnisse in der Homöopathie und Kräuterheilkunde wird durch Crazy und auch durch mein Weiters Pferd BondadosoLXXXVlll stets geschult. Ich bin beeindruckt was für kleine Essenzen eine so grosse Wirkung auf Tiere und Mensch haben.
Befinden Bondadoso LXXXVlll PRE Schimmel.
Sein Sommerekzehm habe ich momentan im griff.
Stets trägt er eine Sommerekzehmdecke und eine Haube die auch den Halsbereich deck. So lange man sie richtig befestigt. Nicht ohne Weiteres: Fütterung von Propolis Blütenpollen, Aloevera Saft, Teebaumöl, Halsband gegen Zecken Flöhe und Mücken (wie man es von den Katzen kennt), Waschen Pflegen von Stichstellen. Fütterung von Vitamin und Mineralien. Aufbaupräparat. Max H Hyppo, Equistrat Aufbaumittel usw.

Ferienpass Herbstferien
Ferienpass Glattfelden 9:00-11:30 Uhr
Ferienpass EGLISAU 14:30-17:00 Uhr
Montag 09.10.2017
Dienstag 10.10.2017
Mittwoch 18.10.2017
Donnerstag 19.10.2017

16.01.2017

News



Dank !!!!


Herr Thomas Paulin hat mir erlaubt weiterhin meine Pferde auf dem Hof an der Sandfuristrasse 30 zu halten. Danke, es ist wirklich sehr schwehr einen Platz für 3.5 Pferde zu finden, den ein normalsterblicher bezahlen kann. Nur durch die Stiftung war es mir möglich meine Pferde aufzunehmen und ihnen einen Platz zu bieten. Diese Pferde mussten auch erstmal geschult und therapiert werden. Jedes Pferd hat seine eigene Geschichte und es brauchte viel Zeit ihnen das gesunde Vertrauen und die zusammenarbeit mit den Menschen zu zeigen. Nun geniesst auch ein Wildgewordener Spanier und ein nun prächtig entwikelter schwarzer Araber mein und die Kinderherzen. Roger Lee gibt mir die Möglichkeit von ihm ein Stück Land unmittelbar in der Nähe vom Hof der Stifting Enzian zu pachten. So kann ich den Pferden einen Auslauf gewährleisten, wo sie sich über den Tag austoben und genügend frei bewegen können. Nur so ist es möglich dass die Pferde ausgeglichen sind, und so für die Reitstunden mit Kinder zu verfügung gestellt werden können. Weide stehen mir im unteren Teil des Dorfes weiterhin von der Gemeinde Glattfelden und vom LKW zu verfügung. Herzlichen Dank für eure Unterstüzung Zeichnungen und auch Mails.


News



09.01.2017
Leider musste ich mich am 16.12.2016 und 09.01.2017 von den beiden Eselherren MAX und Herr Egelson verabschieden. Beide Esel wurden glücklich und in wihl artgerechtesten haltung viele viele Jahre alt. Max geschätzt ca.32 Jahre. Herr Egelson auch ca. 35 Jahre. Beide durften unabhängig voneinander ihr leben in altersschwäche verlassen. Stiftung ARCHE Therapie in Bülach

04.11.2016

Interessante Schatzsuche nach Schatzkarte mit der Tiergestützten Eseltherapie der Stiftung ARCHE-Therapie Bülach. Bestes Wetter! Laufen mit 5 Klienten und drei Eselherren: LEO, MAX, Herr Egelson. Schatz wurde dann doch gefunden. Sie suchten auf der falschen Seite der Strasse. Das nächste Mal werden sie besser Karte lesen können.

31.10.2016
Grosse Aufräumaktion im Stall! Alles Spende an eine private Institution. http://starobrdo.com/azil-za-konje-staro-brdo/.

12.10.2016

Der herbst macht sich bemerkbar. Pferde sind launisch und sehr sehr knusprig!

30.09.2016
Hofspielgruppe am Morgen. 9-11 Uhr. Super tolles Wetter. Eine vielzahl von den kleinen Stürmer konnten sich super toll auf der grossen Pferdeweide austoben. Die Pferde pflegen und Füttern.
27.09.2016
Geburtstags-Kutschenfahrt für Fabienne. Funny wunderbar. Wetter wunderbar. Im Schatten schon etwas kälter.
18.09.2016
Mit grosser Freude aber schlechtem Wetter, nahm ich das erste mal mit dem Pferd Bondadoso am Patrouillenritt vom Sportstall SIGG in Buchs ZH teil. Unser Team bastand aus Lara Arrigoni mit Massai Vollblutaraber OX schwarz, ich mit Bondadoso PRE Schimmel. Langes Training, Vertrauen, Training, und nochmals Trainig. Transportertraining ganz zu schweigen. Bis zum Datum der Veranstaltung klappte auch das ganz im vertrauen und ganz ohne Stress. Nun mehr als ein ganzes Jahr steckt dahinter, bis dass dieses Pferd endlich sein zu Hause und das Vertrauen gefunden hat. Mit Stolz erreichten wir zusammen das Mittelfeld.

11.09.2016
Patrouillenfahrt wurde zu einer gemeinsamen Rundfahrt mit 10 Gespannen mit Töggeliparcour zusammengefasst. Leider waren zu wenig Anmeldungen eingegangen um den ganzen Aufwand zu betreiben. War eine Tolle Fahrt. Lieben dank für die organisation. Leider verunfallte ein Gespann!. Die Pferde konnte nach betreuung dann doch wieder nach Hause. Die anderen Gespanne blieben unter Kontrolle und konnte gesund nach hause.
15.08.2016
Sommerlager gelungen mit meinen tollen Reiter/Innen und Tieren!
02.02.20016
Der Bluttest von Crazy zeigte enorm bessere Werte. Das zeigt dass Crazy auf die laufende Therapie gut anspricht.
Weiterer Pazient Bondadoso betreff Sommerekzem. Momentan Vorbehandlung durch Kräuter, Heilpfanzen und Vitamin B komplex. Enzyme und Hefebakterien um den Ganzen Organismus zu stärken und eine vortlaufende Balance zu erzielen.
10.1.2016

Oh je wieder eine Neue Herausvorderung!

Mein Pferd CRAZY; mein längster Begleiter seit dem Jahr 2000 leidet nun an Equines Cushing-Syndrom.

Leider hat sich der Bluttest den mir Frau Med. vet. Ursula Iljazi getestet hat, als positiv erwiesen.
Ganz herzlichen Dank für den Einsatz an ihrem ärztefreien Tag und auch dass ihre Kollegin vom Labor die Proben direckt mit ins Labor brachte.
Diese Schwäche kommt nicht von heute auf Morgen.
Seit Jahen füttere ich meinen Pferden verschiedene Spurenelemente, Kräuter,Tee und weitere Homeopatische Elemente. Nun ist dieses Syndrom aber im Alter weiter vorgeschritten und der Körper kann die eigenen Hormonellen-Stoffe nicht mer selber regulieren. Untenstehend eine Erklährung Fachlich.
Equines Cushing-Syndrom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche Das Equine Cushing Syndrom (ECS) ist eine, durch einen Tumor der Adenohypophyse (sekundärer Cushing) oder der Nebennierenrinde (primärer Cushing, seltener beim Pferd) ausgelöste Überfunktion der Nebennierenrinde (Hyperadrenokortizismus) bei Pferden. Die Erkrankung ist eine Hormonstörung, die dem Cushing-Syndrom des Menschen entspricht. Ursachen[Bearbeiten]Als Ursache eines ECS wird ein Adenom der Adenohypophyse (also eines Teils der Hirnanhangsdrüse) vermutet. Diese reguliert die Produktion von Cortisol in der Nebennierenrinde, wodurch der Cortisolgehalt im Blut erhöht ist.
Aufgrund der recht unterschiedlichen Erscheinungsbilder der Krankheit kommen aber auch andere Möglichkeiten wie eine altersbedingte Dopamin-Unempfindlichkeit in Betracht. Dopamin spielt bei der Steuerung des Teils der Hirnanhangdrüse eine Rolle, welcher seinerseits wie oben erwähnt die Nebennierenrinde steuert.
Auffällig ist, dass sehr überwiegend leichtfutterige Pferde – zumeist Angehörige sogenannter Robustrassen – unter den erkrankten Pferden zu finden sind. Dies legt die Vermutung nahe, dass es sich beim ECS um eine „Wohlstandskrankheit“ handelt, die großenteils übergewichtige, unterbeschäftigte Pferde im vorgerückteren Alter befällt. Nicht immer einfach ist die Abgrenzung zum Equinen Metabolischen Syndrom (EMS), einer Stoffwechselkrankheit zu dicker Pferde. ECS und EMS ähneln sich hinsichtlich der Symptomatik, während das EMS häufiger jüngere Pferde befällt, handelt es sich etwa ab dem Alter von 15 Jahren eher um ein ECS.
Das Hormon Cortisol beeinflusst zahlreiche Stoffwechselfunktionen, das Herz-Kreislaufsystem und das Immunsystem. Dadurch entstehen schleichend eine Anzahl der unterschiedlichsten, zum Teil lebensbedrohlichen Gesundheitsstörungen. Cortisol stört den Proteinstoffwechsel, die Insulinproduktion wird gedrosselt, der Blutzuckerspiegel steigt.
Symptome[Bearbeiten]Die Symptome eines ECS sind häufig sehr unspezifisch. Sie werden oft irrtümlich für Alterserscheinungen gehalten. An ECS sollte man denken, wenn 2-3 Symptome aufeinandertreffen und andere Krankheiten ausgeschlossen sind.


Haarkleidveränderungen

Crazy

Crazy 5.1.2016

Crazy

Crazy 5.1.2016

Crazy

Crazy 13. Oktober 2015


Pferd aus Internet erhebliche Veränderung

Dickes langes Winterfell, verzögerter, sich überlagernder Fellwechsel, oft bleiben alte Haare zurück langes Fell im Sommer, oft Löckchenbildung, langer, wuscheliger Kötenbehang übermäßiger Durst begleitet mit häufigem Wasserlassen Abmagerung auch bei gutem Fressverhalten hoher Futtergaben Muskelrückbildung vor allem am Rücken (Hängerücken), mitunter begleitet von Fettpolstern an Bauch (Hängebauch) und Mähnenkamm Hufprobleme (Hufabzesse, Huflederhautentzündung, Hufrehe mit untypischem Erscheinungsbild und auch zu ganz untypischen Jahreszeiten. Diese Rehe kann zur Hufbeinrotation oder -senkung führen, ist aber möglicherweise für das Pferd zeitweise fast schmerzfrei und zeigt daher auch nicht die typische Rehestellung.)
seltsames Schwitzen ohne ersichtlichen Grund, Mauke, Pilzbefall, schlechtes Kauen, Heu kann oft nicht mehr zerkleinert werden, Ödeme über den Augen, im Stehen lassen betroffene Pferde oft den Kopf hängen, Pferde wirken depressiv und abwesend Diagnose[Bearbeiten]Am aussagekräftigsten ist der Dexamethason-Suppressionstest. Alternativ kann bei einem stress- und schmerzfreien Pferd die Messung des endogenen ACTH-Spiegels durchgeführt werden.
Therapie[Bearbeiten]Die Krankheit ist nicht heilbar, aber unter Behandlung haben die meisten Cushing-Patienten noch ein jahrelanges beschwerdefreies Leben. Je früher die Therapie begonnen wird, desto eher bilden sich die Symptome zurück. Der Zustand des Tieres kann sich innerhalb einiger Wochen bis Monate nach Beginn der Behandlung dramatisch verbessern. Präparate aus Mönchspfeffer (Vitex agnus castes) sind eine alternativmedizinische Alternative zu Pergolid.

Vereinsmeisterschaft Fahren Kavallerieverein Bülach und Umgebung:


Rang

Tem

Rangliste

Herbstferien:


Ferienpass, unsere erlebnissreichen Tage sind heute zu ende gegangen. Ein Bericht mit der ganzen Pferde- und Kinderschar ist im Zürcher Unterländer und www.glattfeldernews.ch von Bruno Meier. Besten Dank!
www.glattfeldernews.ch/

Kliene Korrektur ;-) Massai ist leider kein Hengst mer. Aber dennoch ein wunderbarer Schwarzer Araber mit Zauberkräften...
Besten Dank auch der Organisation des Ferienpass- Eglisau und Glattfelden!
Allen Teilnehmer/Innen wünsche ich eine pferdige Erinnerung und einen guten Start in den weiteren Schulabschnitt.

14.10.2015

14.10.2015

14.10.2015

14.10.2015

14.10.2015

Truppe


Patrouillenfahrt Fahrclub Lägern
Sonntag 13.September 2015

www.fahrclub.ch/

Fahrclub Lägern

Ausschreibung

Fahrt Startnummer 10 mit Grom Jenny

Kutsche

Tem

Tem

Tem

medalie

27.08.2015
Juhui ! ! !
Handelsregistereintrag

 Handelsregister
14.08.2015
Sturmschaden
 Sturm

Weideunterstand beim LKW in Glattfelden ist nur noch Schrott ;-(
Traurig aber leider ist mein erstellter Unterstand auf der LKW Weide nun vom Winde Verweht.
Mein Herzblatt mein Mann Patrick, und ich haben diesen Unterstand zusammen 2014 erbaut. Schon 10 Jahre hatte ich diesen Wunsch und wartete, bis dass die baulichen Masnahmen rund um das Grundstück des LKW Glattfelden vertig gestellt waren. Der Sturm hat das gesammte Dach aus der Verankerung gerissen und auf der anderen Seite des Baukontainers wieder niedergeschmettert. Leider parkierte da ein Arbeiter sein Privatauto. Dieses hatt davon eine Beule auf dem Dach und eine zerbsplitterte Heckscheibe dafon getragen. Der Understand lag nicht auf dem Auto. Das ganze Dach wehte eine Umdrehung weiter und spiesste sich auf den Maschienenwagen des Baumeisters. Der Versicherung gemeldet. Keine Verletzten. Das sit Hauptsache ! Es tut mir schrecklich leid um das Auto.
Schadendfall noch nicht abgeschlossen.
Der Unterstand wurde Massiv gebaut. Mit vielen Winkel, Schrauben,starken Balken und Streben. Dieser hatte schon mehreren Winden stand gehalten, aber einem Sturm mit Windböhen mehr als 75 Kmh hat er nicht nachgegeben, er hielt stand und wurde mit gesammtem Gewicht so ca 30 Meter getragen und niedergeschmettert.

14.08.2015

Sommerlager


Schön das wir den Hof rund um die Uhr bewohnen durften.

Danke!

An Herrn Thomas Paulin der Stiftung Enzian Puls +

11-13.August 2015 Reit - Sommerlager


Vielen vielen Dank an alle Teilnehmer/Innen!
Freudig und auch etwas müde beenden wir unsere erlebnisreichen Tage.
Wir haben fast rund um die Uhr alle Tiere auf dem Hof versorgt, gefüttert, gepflegt.
Wir waren ausreiten mit der ganzen Gruppe und haben viel erlebt.
Besten Dank an alle Teilnehmer/Innen
Ausreiten im Gelände
Pferde und Tiere Füttern Pflegen Duschen
Abendausritt
Hufeisen selber Gold und Silber sprayen
Voltige auch im Galopp
Geschicklichkeitsreiten mit grossem Parcour
Mit Pony und Esel Brot holen bei der Bäckerei
Abkühlung und Halle wässern macht spass
 Lager

 Lager

 Lager

 Lager

 Lager

13.08.2015
Freudig und auch etwas müde beenden wir unsere erlebnisreichen Tage.
Wir haben fast rund um die Uhr alle Tiere auf dem Hof versorgt, gefüttert, gepflegt.
Wir waren ausreiten mit der ganzen Gruppe und haben viel erlebt.
Besten Dank an alle Teilnehmer/Innen.

15-17.07.2015 Sommer-Reitlager


Freudig haben wir das Reitlager bei bestem Wetter erlebt.
Nun ist wieder alles an seinem Ort versorgt. Alle Tiere genossen tadellos die vielen Sachen die wir mit ihnen unternommen haben. Wenn am Morgen von uns irgend ein Geräusch des Erwachens zu hören war, haben die Esel schon laut hals auf sich aufmerksam gemacht.
Sofortiges Füttern. Bereitmachen zum morgigen Spaziergang zum Beck.
Gipfeli und Brötli holen in Begleitung der zwei Eseldamen Gina + Carrina mit Funny der Shettlandponydame.
Esel und Funny auf die Weide zum Knabbern bringen
Frühstück anrichten und Frühstücken unter der grossen Birke im Garten.
Zähne Putzen und dann ab zu den Grossen Pferden. Pflege von Huf bis Ohren.
Ausreiten. Das warme Wetter machte sich unter dem Reithelm bemerkbar und wir kühlten uns mit einer Wasserschlacht und einem Glacé wieder.
Mittagessen wurde erst ab 14:30 Uhr gefragt. Es war zu warm. Es wurde dafür sehr gesund geknabbert! Wassermelone, Annanass, Äpfel, frische Gurke aus dem Garten von Herrn Angern, Bananen, Nektarine und Birne. Vie frisches Wasser kühl vom Brunnen.
Nachmittag Geschiklichkeitsparcours bauen und spielen im schatten der Reithalle. Eine weitere Wasserschlacht furde unumgänglich da wir ein kleines Becken zum Fischen von Bällen bereitstellten.
Für die 3 Schweinchen Berta, Willi und Freni gab es auch ein Bad. Mit viel Schlamm.
Feuer machen und Tisch unter der Birke Decken.
Essen aufräumen spielen, Nachtspaziergang. Abendlager einrichten. Märchen hören. Zzzzz


Sichtlich ist es viel langweiliger ohne der Kinder auf dem Hof. Die Tiere beobachten alle Leute die irgendwo spazieren gehen und machen auf sich aufmerksam so dass sie zeigen hey kommst du zu mir machen wir was? Hast du was zu Essen?
Also Pferde möchten immer was zu Essen!!
Schön das wir den Hof rund um die Uhr bewohnen durften. Danke! an Herrn Thomas Paulin der Stiftung Enzian*

 Lager

 Lager

 Lager

 Lager

 Lager


09.07.2015
Reparatur und fixieren des Unterstandes.
Vielen vielen herzlichen Dank an meinen bestem Freund Werni Meier!
Werni kam flott mit Traktor Anhänger Zugkette und gutem Werkzeug um mir dabei zu helfen den grossen Unterstand im Pferdeauslauf zu fixieren.
Nun ist alles am richtigen Platz und muss halten!
Herzlichen Dank

 Werni

07.07.2015
Toller Tag!
Am Morgen Renovation auf dem Kiesplatz des Pferdeauslauf mit Unterstand mit meinem Mann Patrick
Das Pferd Bondadoso kratzt sich mit voller Körpermasse und dessen Pferdestärke an dem Stand um seinem Juckreiz des Sommerekzem zu entkommen. Pferde die aus dem Ausland importiert werden leiden immer öfter unter Sommerekzehm.
Bondadoso ist im Jahr 2011 aus Spanien Importiert und leidet auch unter einer Allergie gegen diese Kribbelmücken.
Darum trägt er tagsüber eine Fliegendecke im Zebralook. Die Musterung soll Stechmücken und weitere lästige Stechficher etwas mehr abhalten und vor Stichen schützen.
Bondo trägt diese Decke also nicht das er ein Zebra sein sollte: nein damit er weniger gestochen wird und dadurch weniger an Juckreiz leidet.
Am Nachmittag dann viele glückliche Mädchen in der Reitstunde.
Funny Kutsche fahren. Super feines Pony und immer zügig vorwärts .
Dann noch Massai und Bondo in der Halle bewegen. Es ist überall heiss!! Die Pferde arbeiten tapfer und munter mit
Bondo Longieren mit und ohne Reiterinnen.
Alle ab nachhause nur ich nicht! Ich muss noch das Stroh versorgen. Super Frau Gähler und sogar der Chef der Stiftung Enzian der geradezu Besuch war packten auch noch mit an. So war ich rasch fertig um die Ballen vor dem vorhergesagten Unwetter in Sicherheit zu bringen.
Danke für die Mithilfe


01.07.2015
Ausreiten mit Bondadoso
Dieses wundervolle, kräftige, gutmütige Pferd, hat es heute sichtlich genossen seine Hufe mal richtig zu vertreten.
Mit meiner Freundin und dessen Pferd sind wir eine zügige Runde richtung Eglisau und wieder zurück nach Glattfelden.
Bondadoso kennt diesen Weg noch nicht, aber in begleitung eines erfahrenen geländesicheren Pferdes, fand Bondo noch genügend Energie, während dem zügigen Galoppieren seine Hinterhand zu verwerfen.
Also alles gut gegangen und gesund und munter wieder im Stall zurück.
Ich musste dann noch los um 7 Ballen Heu zu Laden.


Herzlichen Dank!!
an Werni Meier
Martin und Fredy Dünki

Alles Heu ist unter Dach. Nun haben wir genügend Futter für den ganzen Winter.
Jetzt fehlt nur noch etwas Stroh, dann haben wir das sommerliche Fitness geschafft.


9.06.2015
Fahrturnier in Bülach mit Pony Funny
Wir haben zwar keinen Top Rang erreicht, aber wir haben uns einen Platz in der Zeitung Zürcher Unterländer mit freude geholt.
Funny ist die Beste






20.05.2015
Willkommen Bondadoso

Ein neues Pferd im Stall
Privatpferd Sektion G Reitpferd
Bondadoso

Rasse: PRE rein Spanisches Reitpferd Lipizzaner
Wallach
Passnummer 2507779
Schimmel 24.06.2006
Stockmass: 157cm
Spamisch eingeritten
geritten in Ausbildung Dressur English klassische Reitweise


Bondadoso

Bondadoso

15.04.2015
Regenbogenbrücke für Baileys

Danke dass ihr alle geholfen habt; zu versuchen dieses wundervolle Pferd gesund zu Pflegen.

Baileys 05.05.2011 - 15.04.2015

Baileys 14.04.2015

Guten Tag
Durch lange pflege und grossramige Abklärungen hat sich leider ergeben dass das Junge Pferd Baileys, die Diagnose Spinale Ataxie hat.
>> Der spinalen Ataxie liegt eine Schädigung des Rückenmarks und damit eine Schädigung der empfindlichen Nervenbahnen zugrunde.
Jeder, der ein Pferd live gesehen hat, das an Ataxie leidet, versteht die Benennung dieser schwerwiegenden Krankheit. Denn das griechische Wort „Ataxie“ bedeutet Unordnung – und genau diese herrscht bei den Bewegungsabläufen der betroffenen Pferde. Die Hinterbeine zucken in verschiedene Richtungen und die Bewegungen der Beine erscheinen regelrecht willkürlich und chaotisch.
Was genau ist Ataxie?
Bei der Ataxie handelt es sich um eine Schädigung des Zentralennervensystems, d.h. des Rückenmarks oder des Gehirns. Diese Schädigung kann durch viele verschiedene Ursachen hervorgerufen werden. Die Wirbelsäule des Pferdes setzt sich aus dem Wirbelkanal und dem dadurch verlaufendem Rückenmark zusammen. Die Fasern des Rückenmarks bilden die „Informationskanäle“ des Körpers: Die Befehle des Gehirns werden durch die Fasern im Rückenmark an die entsprechenden Körperteile weitergegeben. Bei der Ataxie wird der Informationsaustausch zwischen dem Kopf und dem Rest des Körpers gestört. Das hat zur Folge, dass das Pferd das Empfinden für seinen Huf verliert und damit diesen nicht bewusst nach vorne, hinten oder zur Seite setzen kann. Erst durch den Druck im gesamten Bein wird dem Pferd bewusst, dass der Huf bereits auf dem Boden aufgesetzt ist. Im Gesamtbild sind dem Pferd klare Koordinationsstörungen bei seinen Bewegungsabläufen anzusehen.

Baileys 14.04.2015

an dem Morgen des Abschiedes



01.01.2014 Sommerlager
02.01.2015 Weide

© Leuenberger Reittherapie

©-by KöIT & Nici / Februar 2016